Griffin Tales 1 - Reine Kopfsache

Fotograf: Ein netter NSC

"Nichts ist so sicher wie der Tod und die Wahrheit des Wahnsinnigen." In der Nacht des Blutmondes sollte es entschieden werden. Wim, der jahrelang als Gefäß des wahnsinnigen Blutmagiers Isador fungierte, sollte von seiner Last befreit werden. Dazu tauchte ein geheimnisvoller Magier namens Veritas auf, der ein Ritual vorstellte, den magischen Psyingress, mit dem man in den Geist Wims eintauchen und Isador dort besiegen könnte, wo er keine Blutmagie wirken kann. Der Plan klang gut, und noch als die Hexer und Magier am Anfang der Ritualvorbereitung standen, stürmte ein Dschinn, ein mächtiger Luftelementar die Greifenfestung. Mit vereinter Kraft und Verletzten, konnte der Genius besiegt werden und seine Geniusessenz als magischer Kraftspeicher für das Ritual genutzt werden. Viktor, Egon, Luisa Royov und Veritas über- und bewachten das Ritual, während Nella, Mei, Raaga, Valerian, Heskor, Logan, Vertigo und Konrad von Tannhauser in Wims Verstand eintauchten. Sie rissen die Barriere zu Isadors Gefängnis in Wims Geist ein und befreiten so Isador, der sich zuerst Wims Verstand komplett bemächtigte. Zu mächtig, um Wim zu retten, wollten die acht Freunde erst in Isadors ehemaligen Gedankengefängnis nach einer Waffe gegen ihn suchen. Diese Reise führte durch Erinnerungen Wims, durch seinen Magen, sein Gehör aber auch zu Erinnerungen Isadors, Visionen und Emotionen. Es klingelten die Alarmglocken der Retter - vielfach. Denn sie versuchten viel um Isador von innen heraus zu schwächen, ohne oftmals zu wissen, ob ihr Handeln nun nützt oder schadet. Ohne Zeitgefühl, und nach einer gefühlten Ewigkeit, standen Sie in Wims Geist Isador gegenüber. Jeder Versuch eines ausgefeilten Kampfplanes scheiterte von vornherein. Isador fegte die Helden hinweg - Quasi. Denn er konnte sie nicht in Wims Verstand tatsächlich töten. So konnten Nella und Valerian zuletzte Isador in ein Zwiegespräch verwickeln, bei dem Isador offenbarte, dass er von Anfang an mit Veritas paktierte, und Veritas Schüler Isador als vorläufiger Wirtskörper dienen würde. Die Versuche von Veritas, die Helden beim Ritual in der realen Welt zu töten, konnten zum Glück verhindert werden von den Lehrlingen Viktor und Egon - aber Veritas und der neue Isador konnten entkommen. So konnte nun endlich das beginnen, was Valerian und seine Freunde am liebsten und am besten tun: Sie jagen Monster. Und dieses, steht nun ganz oben auf der Liste.