zurück

Kaer Iwhaell 1 – Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne 22.-24.01.16

Die Eröffnung der neuen Schule durch König Gernot der zwölf Auen. Davor mussten die neuen Burgbesitzer erstmal mit der Tatsache zurechtkommen, dass die „Burg“ nur eine Ruine mit einem Turm ist – und dazu noch vor Geisteraktivitäten nur pulsiert. Immerhin sichert Gernot durch seine Baumeister umfassenden Maßnahmen zu. Die Eröffnung blieb aber nicht ereignislos: Besitzergreifung von Ludwig Stab durch den Geist Isengrim Treuhall, Angriff auf die Hexer durch den Geist Fellan und durch einen Waldschrat. Erlösung der Geister Isengrim und Enise durch den Fund einer vergrabenen verwunschenen Elfenkette. Und zur Krönung: Der König unterstellt Valerians Schülern einen seiner Soldaten, Wim Delvoye.