Waffentraining der Greifengruppe

Waffentraining der Greifengruppe

Um gut in Schuss zu bleiben und gegen Monster aller couleur sowie Banditen und ähnliches Gesindel gefeit zu sein, veranstalten die „Jäger des Greifen“ Waffentrainings. Momentan liegen diese Coronabedingt brach, wir informieren gerne auf unserer fb Seite und dieser homepage, sobald wir wieder Stock und Schwert in die Hand nehmen wollen!

Im Training übern wir den richtigen und sicheren Umgang mit Larpwaffen. Aber auch Stahlwaffen und Rattanstöcke kommen hin und wieder zum Einsatz.

Unsere Trainings finden normalerweise an Samstagen oder Sonntagen nach Vereinbarung statt. Falls ihr mittrainieren möchtet oder euch unser Hobby einmal aus der Nähe anschauen wollt, dürft ihr euch gerne bei uns melden unter:


Kaer Iwhaell 3.5 - Intermezzo Redaniae

Kaer Iwhaell 3.5 - Intermezzo Redaniae

Sooo… hier sind die Eckdaten unserer LARP-InTime-Wanderung:

Der Tag ist der 23.09.2018. Update: Der 07.04.2019, da wetterbedingt aus der Ge-Wanderung ein Ge-selliges Ge-Fresse bei Matthias wurde.

Der Treffpunkt ist der Parkplatz des Schlosses Mespelbrunn in Mespelbrunn.

Mespelbrunn ist bequem über die Autobahn A3 erreichbar. Von der Ausfahrt 63 (Weibersbrunn) sind es noch schlappe 12 km bis zum Schloss.

Wir möchten uns um 10:00 Uhr am Parkplatz treffen und gegen 11 Uhr spätestens loswandern.

Das hier ist die ungefähre Route, bei Bedarf können wir die aber natürlich gerne kürzen: http://planetoutdoor.de/…/…/von-mespelbrunn-zum-echterspfahl

Im Rahmen dieses Events kann es zu LARP-Kämpfen kommen und Plotelementen.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Noch Fragen?

Bitte meldet euch kurz und formlos über

wenn ihr uns begleiten wollt.


Kaer Iwhaell Festmahl 2

Kaer Iwhaell Festmahl 2

Die „Jäger des Greifen“ haben bereits vor 2 Jahren ein Festmahl ausgerichtet.

Nun soll es eine Neuauflage dieses Festes geben und zwar im Landgasthof Lichterhof in 97215 Uffenheim.

Schlemmen Sie bei unserem 10-Gang-Rittermahl jeweils soviel Sie wollen und können mit Holzbrett, Holzschüssel, Sabberlatz und Messer …und ohne Gabel, denn die wurde mit der zweizinkigen Forke des Teufels verglichen und von der Kirche verboten

  • Willkommens – Trunk mit Schmalz – Brot. Weltweit nur bei uns ! Unser hauseigener Kräuterlikör aufgegossen mit Sekt
  • Alt – Fränkisches, Rustikales Schinken – und Wurst – Buffet mit fränkische Schinken – und Wurst – Spezialitäten
  • Grüne War und Bauern – Brot. Bunte Salate und reiche Auswahl aus unserem Brotkorb
  • Fein Süppelin mit Kräutern drin, aus dem Kloster – Garten. Heiße Suppe aus dem dampfenden Kupfer – Kessel
  • Karpaun orientalisch gewürzet mit gedämpften Weizen. Putenkeulen mit Pellkartoffeln aus der Zinnschale
  • Bakers, Reiberdatschi, Krumbirnkichele mit Mus vom Holzbrett. Ohne Mus nix los in der Unterhus: Goldgelbe Reibekuchen mit Apfelmus
  • Kruspriges Schinkenbein von der Trage mit Krumbirn vom Kloster-Hof. Gegrillte Schweinshaxen
  • Original Nürnberger Rostbratwürste auf Sauerkraut. Iß Sauerkraut nie allein, so musst heut Nacht nicht einsam sein
  • Fleisch von wilden Tieren flambiert. Verschiedene Wildspezialitäten: Hase, Fasan, Ente flambiert
  • Süße War bunt aufgetischt: Zwetschgen- und Apfelplootz, Pfannen – Kuchen und Rote Grütze (Bildquelle oben)

Für Vegetarier gibt es verschiedene vegetarische Gerichte. Für Gäste, die kein Schweinefleisch essen dürfen bieten wir Alternativen aus Rind und Lamm an.

Dunkles und Helles Bier aus Fäßern und Alkoholfrei Kaltgetränke Soviel sie können und wollen!

Der Preis ist 64 € p.P. für all you can eat & drink. Es ist empfehlenswert sich im Landgasthof für eine Nacht im Doppelzimmer für 45 p.P. einzumieten.

*Der Termin ist der 1.Dezember.

Ihr wollt dabei sein?

Dann meldet euch über per Mail bis zum 12.07.2018 verbindlich an.

Ich werde dann Abrechnung und Formalitäten mit dem Landgasthof klären. Die Zimmer müsst ihr selbst mieten. Wir würden uns über so reiche Beteiligung wie letztes Jahr freuen!


Kaer Iwhaell V - Der Ascheprinz

04.02. – 07.02.2021

Kaer Iwhaell V - Der Ascheprinz

Hier sind die Kaer Iwhaell V – Online-Anmeldelinks.

Achtung! Alle NSC & SC Plätze sind besetzt.
Du kannst dich aber gerne auf unsere Warteliste setzten lassen.

Wir laden herzlich zu unserem nächsten Abenteuercon ein. Erstmalig findet die Con IT in der Heimat der Greifenhexer statt, im Königreich Kovir & Poviss in den nördlichen Königreichen. In dem Szenario bespielen wir eine Expedition zur Burgruine Kaer y Seren, der ersten Schule der Greifenhexerzunft. Es hat aber niemand gesagt, dass bei dieser Expedition alles nach Plan verlaufen wird… andererseits – was könnte denn schon passieren?

Harte Fakten:

  • Start: Donnerstag 04.02.2021, Plotende Samstag-Nacht, Sonntag 07.02.2021 Heimreise
  • Location: Burg Wildenstein, 88637 Leibertingen
  • Schlafen: Burgschlafplätze (für 84 SCs und 33 NSCs), Bettwäsche wird gestellt
  • Regelwerk: DKWDDK
  • Essen: Frisch gekochte Vollverpflegung von der Jugendherbergsküche: Frühstücksbuffet/Brunch mit warmer Komponente 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr; Abendessen 17.30 bis 19.00 Uhr; Wasser & Tee
  • Gesöff: Alles Gängige für die Kehle findet sich in der ambientigen Taverne zu bezahlbaren Preisen
  • Geschlossene Veranstaltung (keine Touristendämonen)
  • Alter: Aufgrund der Härte des Szenarios und etwaiger Szenen, werden wir nur Personen ab dem 16. Lebensjahr zulassen.

Die Story?:

Zwei Parteien haben unabhängig voneinander Interesse an der alten Burgruine, hoch im Norden, im Königreich Kovir & Poviss.

Zum Einen die Greifenschule selbst, die dringlich altes Wissen und neues Material für die Gründung einer neuen Akademie braucht (weil ihre eigene wieder einmal abgefackelt wurde).

Die andere Partei ist ein kommerzieller Dienstleister aus dem Zwergenreich Mahakam in den nördlichen Königreichen, das fähige Personen für eine Expedition sucht – die zufällig auch nach Kaer y Seren führt.

Spieler haben dahingehend schon bei der Onlineanmeldung die Entscheidung zu treffen, ob sie eher dem Aufruf des Greifenhexers Valerian folgen, oder der verlockenden Ausschreibung öffentlicher Aushänge der Mungus und Fungus Schatzjäger Kommanditgesellschaft.

So wird auch Spielern eine logische Möglichkeit zur Conteilnahme gegeben, die bisher keinen IT-Kontakt zu den Greifenschule-Mitgliedern hatten – und dies alles führt auf der Con selbst zu interessanten Plotverstrickungen… Die IT-Briefe mit zugehöriger Coneinladung findet ihr hier.

Was bieten wir?:

  • Ein verlängertes Con zum Tief-Abtauchen ins LARP: Time-In am Donnerstag
  • 24 IT (außer Sanitärräume)
  • Ein Wintercon in überragender Landschaft, das IT in den Drachenbergen spielen soll
  • Eine geschlossene Gesellschaft: Keine Touristendämonen auf der Burg
  • Hervorragende Verpflegung durch die Burgküche
  • Eine Taverne mit Snacks und Gesöff
  • Warme Betten in der Burg
  • Zwei auswählbare Start-Fraktionen, je nach IT-Motivation zur Expedition
  • Damit einhergehend: Eine wahlweise kürzere oder harte IT Anreise
  • Horrorelemente
  • Satte Kämpfe
  • Sowohl ambientige, bodenständige Plots ohne Weltrettung, als auch bissi, ernstem shit
  • Viel Fluff und liebe zur lore
  • Rätsel und Erkundung/Aufbauten
  • Einen umfangreichen Plot mit Wendungen und Entscheidungen
  • Moralische Grauzonen und schwierige Entscheidungen
  • Auch nicht-Magier Plotangebot
  • Sowohl Spielangebot in der Burg, als auch draußen

Was bieten wir NSCs?:

Wir haben ein riesiges Rollenrepertoire – du wirst Rollen finden mit oder ohne Make-Up, mit oder ohne Kostümen, mit viel Gekloppe oder viel Gelabere, ernsthafte oder ulkige Festrollen oder abwechslungsreiche Einsätze als Springer.

Teilweise gibt es NSC Zimmer sogar als Einzel- oder Zweierzimmer mit eigenen Duschen – für unsere NSCs nur das Beste! Außerdem können NSCs bei uns Aufbauhelfer machen und damit den Conpreis noch weiter vergünstigen:

  • Reist du spätestens Mittwochmittag an, erhälst du 10,- € Rabatt und wir übernehmen alle Kosten von Übernachtung und Verpflegung in der Burg.
  • Bei einer Anreise ab Dienstag mittag sind es es sogar insgesamt 20,- € Rabatt zuzüglich zu Übernachtung und Verpflegung in der Burg!

D.h. ein NSC der ab Dienstag zum Aufbauen kommt verursacht eigentliche Kosten von 205,60 €, zahlt aber (bei erster Ticketstaffel) nur 45,- €… ich würde sagen, günstiger konnte man nie Erlebnisurlaub/Pauschalreise machen.

Location:

Burg Wildenstein, 88637 Leibertingen

Burg Wildenstein – hoch über dem Donautal auf einem Felsvorsprung. Der Ausblick: sensationell. Die Burganlage aus dem 11. Jahrhundert ruft Entdecker und Forscher auf den Plan. Wer will nicht mal in einer Burg wohnen? Nachts den Gespenstern lauschen? (…) Doch lieber die Natur erforschen? Wandern durch die unverbrauchte Landschaft mit Abstechern zu Burgen, Ruinen und Felspartien ist hier fast Pflicht: Burg Wildenstein liegt mitten im Naturpark „Obere Donau“. Direkt vor dem Burgtor locken verschlungene Pfade im wildromantischen Donautal. (…) Die Jugendherberge Burg Wildenstein liegt außerhalb der Gemeinde Leibertingen. Zum Ort sind es ca. 15 Gehminuten und ca. 60 Gehminuten zur Gemeinde Beuron. Quelle https://www.jugendherberge.de/jugendherbergen/leibertingen-wildenstein-114/portraet/ , aufgerufen am 8.7.2020 21.00 Uhr

Für das Navi: Wildensteiner Str. 33, 88637 Leibertingen – und dann einfach weiter den Berg hoch bis zum Parkplatz.

Hier ein paar Impressionen von der Burg und der traumhaften Umgebung:

Beiträge:

Geldeingang
bis 15.8.20
bis 01.9.20
bis 01.11.20
bis 01.12.20
bis 01.01.21
bis 01.02.21
Conzahler

SC Burg VV
165,00 €
175,00 €
185,00 €
195,00 €
200,00 €
210,00 €
220,00 €

Burg NSC VV
65,00 €
70,00 €
75,00 €
80,00 €
90,00 €
90,00 €
90,00 €

Der Conbeitrag ist nach eingegangener Anmeldung an unsere Vereinskasse zu überweisen. Der Conplatz ist erst zugesichert bei Geldeingang.

Zum Check-In wird eine Zimmerkaution von 20 € fällig (bitte passend mitbringen), die zu Conende bei besenreinem Zimmer wieder übergeben wird.

Um 10.00 Uhr ist Deadline für das Zimmeräumen (…Vorgabe der Burgherberge, nicht unsere, sorry). Bitte nehmt außerdem etwaiges Altglas mit, das ihr selbst mitgebracht habt

(Tipp/WERBUNG des Tages: Kaufe in unserer Taverne!!! So musst du weniger Glas hin und zurück schleppen 😉 !!! … und du verhinderst rote Zahlen nach unserem Kassensturz.)

Kostentransparenz: Wir von der KI-Orga waren schon immer bemüht günstige Cons anzubieten. Vielleicht mag für den Einen oder Anderen der Conbeitrag diesmal hoch erscheinen, ich möchte deshalb ein paar Worte zum Conbeitrag verlieren:

  • Ist das alles wirklich so teuer? Wir reden hier von Fixkosten um die 2550,- € (rund 30 €/SC-Ticket) und NSC Querfinanzierung von rund 1700,- € (rund 20 €/SC-Ticket); dazu kommen natürlich die Kosten für Übernachtungen (117,- € für 3 Übernachtungen mit Vollverpflegung, der reduzierte Preis der Herberge).
  • Auf dem Zeltcon „Rostiger Stinkstiefel des Elfenwaldes“ zahle ich nur 40 € fürs NSC Ticket…Jeder NSC hat hier allein mit Essen & Schlafen 117,- € Realkosten. Wenn er noch Aufbauhelfer macht erhält er 10,- € Aufbauhelferrabatt pro Tag sowie 34,30 €/Tag als Kost & Logis. D.h. ein NSC der ab Dienstag zum Aufbauen kommt verursacht eigentliche Kosten von 205,60 €, zahlt aber (bei erster Ticketstaffel) nur 45,- €… ich würde sagen, günstiger konnte man nie Erlebnisurlaub/Pauschalreise machen.
  • Das alles für ein Vier Tages Con mit Action und Aufbauten in einer komplett gemieteten Burg inklusive Vollverpflegung.
  • Testet es selbst und vergleicht die Preise mit anderen Vier-Tages-Burgen-VP-Abenteuer Cons – es ist im Vergleich günstig.
  • Warum sind die Staffeln so „komisch“: Wir haben von der Burg mehrere strenge Vorzahlungstermine ab November, und deswegen wollen wir klare Anreize schaffen sich frühzeitig um sein Ticket zu kümmern. Außerdem bevorzugen wir Überweisungen klar gegenüber Barzahlungen auf Con.
  • Unsere Transparenz-Garantie: Jeder, der es wünscht, erhält Einsicht in die Budgetplanung der Con. Wir sind ein Verein, kein gewinnorientiertes Unternehmen.

Regelwerk:

  • Regelwerk: DKWDDK. Charbögen müssen vorher eingereicht werden an (Konvertierung nicht nötig von anderen Punktewerken – uns geht’s um den Gesamteindruck).
  • Equipment: Nicht nur aus dem OT Grund, dass wir enge Burgengänge/Treppen haben, die viel LARP-Equipment mühselig machen – Ingame kann man nur das IT-Ausrüstungsequipment (bspw. Alchemieausrüstung, Ritualequipment, Setzschilde und Rammböcke) benutzen, welches man auf der IT-Anreise mit sich trägt. OT-Equipment (Kulturbeutel, Kleidung, Wechselschuhe, Kuscheltier, etc.) natürlich ausgeschlossen.
  • Kräutersystem: Wer Kräuter suchen will, sammelt OT-Obst und als Bonuskräuter OT-Müll ein und bringt diesen zu einer SL. Dieser wird dann in super-duper-Kräuter umgewandelt.
  • Spurensuche: Mit einer SL des Vertrauens Gassi gehen. Ggfs. werden auch mittels Schnee „reale“ Spuren dargestellt.
  • Magie: Wir wollen erstmalig mit UV Farbe arbeiten. Für „magische Analysen“ bitte eine eigene UV Leuchte mitbringen.
  • Spielertod: Opferregel. Letzten Endes entscheidet der Spieler selbst (wobei die Begründung des Überlebens fragwürdig ist, wenn ein SC heroisch intime in einen 100 m tiefen Minenschacht springt… wir bitten also um Konsequenz im Ausspielen auf Basis der Vernunft.) In extremen Sonderfällen hat die SL das letzte Wort (wie fast immer).
  • Faustregeln/Weisheiten:
    • Schöner Sterben am Schlachtfeldrand
    • Je schöner ich ausspiele, desto schöner spielt mein Gegenüber aus
    • Wer Verletzungen „zulässt“, generiert Spiel für Heiler/Kleriker und erfreut seinen Gegenspieler
    • Unter den NSCs und unter den SCs spricht sich rum, „wer besonders geil ausspielt“, und die haben dann oftmals die besten Kämpfe – wer bescheiden ausspielt… nunja das spricht sich sogar noch schneller rum. Diese Leute werden dann immer weniger Kampfpartner finden auf der Con.
    • Der „STOPP“-Befehl wird laut weitergegeben.

Sicherheitsinformationen:

  • Waffencheck: Checke deine Waffen selbst. Du haftest für entsprechende (Personen)Schäden. Bei Unsicherheiten, kann eine SL gerne einen Waffencheck durchführen.
  • Blankwaffen: Es dürfen keine reale Stahlwaffen mitgebracht werden.
  • Bögen/Armbrüste: Mit LARP-Schusswaffen wird nicht aus unmittelbarer Nähe geschossen oder in Dunkelheit.
  • Trittsicherheit im Winter: Wir raten ausdrücklich zu trittsicherem Schuhwerk mit gutem Profil für draußen.
  • Kälte: Bitte nutze erprobte, wärmende Kleidung sowie ggfs. sexy Thermounterwäsche. Heißer Tipp: Eine IT abgetarnte Thermosflasche! Einfach Stoff/Leder/Fell drüberkleben, Trageriemen dranschnüren – fertig!
  • Holzböden: Bitte keine beschlagenen Schuhe in der Burg verwenden, da diese sonst die Holzböden verkratzen (…jaaaaa, nach KI4 mussten wir schon einen Zusatzobolus entrichten 😉 )
  • Pietät: Im Vorweg, damit die Pietäts-Frage auf der Con nicht auftaucht: In der Burg gibt es keine christlich-geweihten Orte.
  • Eng: Da es eine historische Burg ist, sind die Korridore und Treppen teilweise sehr eng. Wir raten ausdrücklich von sperrigen Charakterkisten ab und empfehlen Jute-/Seesäcke, nicht-überbreite Kiepen oder kleinere Kisten/Kartons. Beachtet auch die IT-Anreisegepäckregel weiter unten.
  • Brandschutz: Die Feuermelder, die direkt mit einer Brandmeldeanlage gekoppelt sind, sind hochempfindlich eingestellt – kein Witz:
  • Es darf nicht in den überdachten Bereichen der Burg geraucht werden.• Normaler Deospray-Gebrauch löst Alarm aus -> Das Mitbringen und die Nutzung von Deospray, Haarspray u.ä. ist komplett untersagt. Nix Spray!!! Nope Spray!!!• In den Innenräumen dürfen nur LED-Kerzen und geschlossene Laternen verwendet werden.• Im Burghof sind Fackeln und eine Feuerschale gestattet.• Pyrotechnik: Wir gehen davon aus, dass wir eine Genehmigung der Stadt für den Einsatz gängiger Magier-Pyroeffekte außerhalb der Innenräume erhalten. Details kurz vor der Con.• Alle Türen im Burghof bleiben geschlossen• Jeder Teilnehmer haftet voll umfänglich für sein Verhalten, etwaige Brände oder Fehleinsätze der Feuerwehr

Conanmeldung:

Nutze für eine verbindliche Anmeldung unsere Onlineanmeldung oben auf der Seite ab dem Freischaltungstag. Alle mündlichen Absprachen sind unverbindlich, Anmeldungen sind erst nach Geldeingang rechtsverbindlich und davor in vertraglicher Schwebe. Hier findet ihr übrigens den Larpkalender Eintrag online.

Pandemieklausel:

Wir haben extra für euch in unsere AGBs eine Pandemieklausel eingeführt (§11 AGBs), um euch zusätzliche Sicherheit zu geben und reagieren damit auf die verständliche Verwirrung, Verunsicherung und Frustration vieler Larper, die ihre Ticketbeiträge nicht nach Coronabedingt abgesagten Cons zurückerhalten haben. Nach unseren AGBs habt ihr einen Anspruch euren gezahlten Beitrag zurückzuerhalten – abzüglich der Kosten, die für uns als Veranstalter real angefallen sind. Wir versuchen deswegen alle finanziellen Ausgaben möglichst kurzfristig vor der Con zu tätigen, um euch eine möglichst gute Rückerstattungsoption zu bieten für den worst case. Wir glauben, dass dies sowohl euch Zahlungssicherheit gibt, als auch das Fortbestehen des Greifenschule e.V. nicht gefährdet.

Fragen

zur Anmeldung bitte an Peter an richten. Fragen zu Plot und Sonstigem Gedöns bitte an oder .

Wir freuen uns auf dich und eine schöne/funktionierende LARP-Saison 2021!
Dein Kaer Iwhaell Orga-Team

Vergangene Cons - Impressionen